Die Uraufführung der Auftragskomposition „Images of light“ von Jeremias Schwarzer brachte den Chor des Jungen Ensembles Berlin als Kulturvermittler mit Schüler*innen der Neuköllner Otto-Hahn-Schule sowie als Kulturbotschafter mit Publikum in Berlin und in Istanbul in Kontakt. Ausgehend von der Fage, wie eine Musik klingen könnte, die in Anlehnung an die berühmte „Lichtsure“ aus dem Koran weder westlich noch östlich ist, beschäftigt sich „Images of Light“ mit Vokalstilen und -techniken des Mittelmeeraumes aus einer Zeit, in der Orient und Okzident dort in permanentem und lebendigem Austausch standen. Die Komposition wurde in Zusammenarbeit mit den Neuköllner Schüler*innen erarbeitet, welche Melodien und Lieder aus ihrem eigenen musikalischen Erfahrungsschatz einbrachten. Das Projekt stand unter der Schirmherrschaft von Cem Özdemir und wurde mit Mitteln des Goethe-Instituts, des Auswärtigen Amtes sowie des Berliner Projektfons Kulturelle Bildung gefördert.

Konzerte: 27./28. März 2010, St. Elisabeth-Kirche Berlin; 3. April 2010, Santralistanbul Istanbul
https://www.junges-ensemble-berlin.de/2010/03/j-schwarzer-images-of-light/

Zeitungsbericht zum Projekt