Zwei Projekte mit der Vokalakademie Berlin führen Frank Markowitsch in diesem Sommer auf zwei der ausgesuchtesten Festivals in Deutschland und Frankreich:

Am Sonntag, den 17. Juni 2018, werden sechs Solisten des Chores gemeinsam mit dem Ensemble Sarband das Programm „Unter einem Himmel“ im Rahmen der Musikfestspiele Potsdam Sanssouci aufführen. Psalmvertonungen von Alî Ufkî werden mit solchen von Claude Goudimel und Jan Pieterszoon Sweelinck zu einem außergewöhnlichen Hörerlebnis verschränkt, das eine klangliche Brücke zwischen Orient und Okzident schlägt.

Am Sonntag, den 19. August 2018, findet die Zusammenarbeit mit Jérémie Rhorer und Le Cercle de l’Harmonie seine Fortsetzung beim Festival de La Chaise-Dieu. Auf dem Programm stehen Franz Schuberts Stabat Mater sowie „Christus am Ölberge“ von Ludwig van Beethoven. Als Solisten stehen Lenneke Ruiten (Sopran), Mathias Vidal (Tenor) und Jean-Sebastien Bou (Bariton) auf der Bühne.